Alice Merton - Mint

Zeitraum: 04.02. - 10.02.2019

Alice Merton hatte keine Eile: Ihre Hitsingle “No Roots” ist bereits über zwei Jahre alt, aber erst jetzt gibt es ein komplettes Album von ihr. Die 25-Jährige Sängerin wurde in Frankfurt geboren und hat in ihren jungen Jahren schon in vier verschiedenen Ländern gelebt....

Eine Hitsingle zu veröffentlichen, die einschlägt wie ein Bombe, muss Segen und Fluch zugleich sein. Natürlich war sie schlagartig omnipräsent und die Single in aller Munde, doch war der Druck und das allgemeine Interesse an ihrer Person plötzlich auch ziemlich groß. Sie ließ sich davon offenbar nicht beirren und legt mit "MINT" ein tolles Popalbum mit rockigen Einschlägen vor, das mit ihrer bewährter Formel zum Erfolg führt.

Über eine Fernsehwerbung wurde die Single "No Roots" nach ihrer Veröffentlichung Ende 2016 bis auf Platz zwei der deutschen Charts gespült. Alice Merton legte im Anschluss genüsslich einen Song nach dem anderen nach. Diese versammeln sich nun allesamt auf dem Debüt-Album “MINT”.
Dadurch weiß man dann auch schon vorher, welche Lieder definitiv auf einen warten – zum Beispiel “No Roots”, “Hit The Ground Running” und “Why So Serious”.

Der Sound von Alice Merton ist herrlich poppig und aufgeweckt, der Opener “Learn To Live” mit der Zeile “I wanna learn how to live without the consequences” steht exemplarisch dafür.
Mit “Honeymoon Heartbreak” zeigt sie sich von ihrer balladigen Seite. Wenn sie wollte, könnte sie auch wie Lana del Rey klingen, wie dieser Titel deutlich macht.

»Why So Serious« ist kein kein tumber Eskapismus sondern Medizin. Übrigens auch für Alice Merton selbst: »Ich bin an einem Punkt in meiner Karriere, an dem ich diesen Song brauche. Er bringt mir selbst so viel Spaß und sagt mir immer wieder: ›Dude, chill!‹. Er ist das poppigste, was ich je aufgenommen habe, aber jedes Mal, wenn ich ihn höre, weiß ich, dass ich mein Leben gerade zu 100% genieße.« Aber, um auch das noch mal klar zu machen: »Ich bin kein Spaßvogel, dem alles egal ist. Mir ist es nur wichtig, dass alle mal hinterfragen, warum sie sich so schnell aufregen. Warum kann man nicht mal zwei Schritte zurückgehen, Dinge mit Abstand betrachten und dann vielleicht feststellen, dass sie es manchmal gar nicht wert sind, sich damit das Leben schwerer zu machen?«

Insgesamt ist das Album charmant und klingt frisch. Thematisch dreht es sich um ihr bewegtes Leben und erzählt daraus. Es geht um Probleme in ihrer Kindheit, um Freundschaften und beschäftigt sich mit dem Zustand nicht anzukommen.
Ihre nachdenklichen Texte verpackt sie geschickt in ein Pop-Rock-Konstrukt, welches trotz der vermeintlichen Einfachheit immer weiter Spaß macht.

Mit dieser Vielfalt und unbedingtem Wille zum eigenen Stil bestätigt Alice Merton ihre aussichtsreiche Position in der heutigen Poplandschaft. "Mint" zeigt klar ihre Fähigkeiten und bildet als Debüt eine gute Grundlage, um darauf – hoffentlich! – eine nachhaltige Karriere aufzubauen.

Drucken E-Mail

Browse top selling WordPress Themes & Templates on ThemeForest. This list updates every week with the top selling and best WordPress Themes www.bigtheme.net/wordpress/themeforest